Kunden sprechen mit ihrer Bank: VR-VoiceAssistent steht für Alexa bereit

Kunden von Volksbanken Raiffeisenbanken sprechen jetzt auch digital mit ihrem Institut: Der VR-VoiceAssistent steht für Alexa – dem Sprachdienst von Amazon – ab sofort zur Verfügung. Wer ein Gerät besitzt, auf dem Alexa funktioniert (Amazon Echo, Echo dot, Echo Show u.a.), kann den VR-VoiceAssistenten ganz einfach über den Befehl „Alexa, aktiviere Volksbank!“ oder „Alexa, aktiviere Raiffeisenbank!“ starten.

Der VR-VoiceAssistent beantwortet beispielsweise Alltagsfragen wie „Was ist eine mobile TAN?“ oder „Welche Kreditkarte passt zu mir?“. Die Anwendung – meist auch als „Skill“ bezeichnet – unterstützt die Interaktion mit dem Kunden rund um die Themenfelder Online-Banking, Banking-App, VR-BankCard, Kreditkarten und Mitgliedschaft. Dies sind übrigens genau die Themen, zu denen Kunden die meisten Fragen haben. Der VR-VoiceAssistent ist der zentrale Skill der Volksbanken Raiffeisenbanken und wird in Zusammenarbeit mit den Partnern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe permanent weiterentwickelt.

Unter voba.li/alexa oder raiba.li/alexa finden Sie die Skills im Amazon Store.

zum Anfang des Artikels